Strahlende Vergangenheit

ATOMKRAFTWERKE

NAOSgalerie 2013

Die zivile Nutzung der Atomenergie in Deutschland geht dem Ende zu. Sie galt als besonders wirtschaftlich, Aber wohl nur, weil es keine großen Katastrophen wie Tschernobyl oder Fukushima gegeben hat. Zur Nutzung der Atomkraft in Deutschland gibt es keinen gesellschaftlichen Konsens ( wie z.B. in Finnland)

Der deutsche Ausstieg hat allerdings Auswirkungen auch auf unsere Nachbarn und könnte zeigen, dass es auch andere und weniger gefährliche Arten der Energiegewinnung gibt. Mit dem Ausstieg aus der Kernenergie verschwindet ein Bautypus, den es bei uns nicht mehr geben wird.

Die Reaktoren stehen meist in idyllischen Flusslandschaften und sind zum Element deutscher Kulturlandschaften geworden. Das zu zeigen ist die Intention dieser Ausstellung.

Das Buch:

Strahlende Vergangenheit. Atomkraftwerke Kehrer Verlag 2013 ISBN 978-3-86828-306-8